Entwicklung mathematischer Fähigkeiten in Kindergarten und Grundschule
Differenzielle Einflüsse im Kontext von Training
von Anna Rohe

Entwicklung mathematischer Fähigkeiten in Kindergarten und Grundschule
79,80 € *

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 3-4 Werktage

Mieten oder kaufen? Du entscheidest!
Zurücksetzen
Konfiguration zurücksetzen
** Dies ist ein Pflichtfeld.
  • 9783830072362
  • Anna Rohe
  • 148 mm x 210 mm / 304 gr
  • 240
Kinder sammeln bereits im Vorschulalter viele mathematische Erfahrungen und erste mathematische... mehr
Produktinformationen "Entwicklung mathematischer Fähigkeiten in Kindergarten und Grundschule"
Kinder sammeln bereits im Vorschulalter viele mathematische Erfahrungen und erste mathematische Fähigkeiten sind schon vor Schulbeginn vorhanden - so können fast alle Kindergartenkinder zählen und schon einfache Rechenoperationen lösen. Studien zeigen, dass ein frühzeitiger Erwerb mathematischer Vorläuferfertigkeiten entscheidend für die späteren schulischen Leistungen in Mathematik ist. Die mathematischen Fähigkeiten zu Beginn der Grundschulzeit sind allerdings sehr heterogen und nicht alle Kinder verfügen über eine gute Basis für den mathematischen Erstunterricht. In diesem Zusammenhang wird die Rolle des Kindergartens als vorschulische Bildungseinrichtung aktuell verstärkt diskutiert. Bisher ging es dabei vor allem um die Förderung von sprachlichen Fähigkeiten der Kinder, aber auch mathematische Förderprogramme finden ihren Einzug in die Kindergärten. In diesem Kontext befasst sich die Studie mit der Entwicklung mathematischer Vorläuferfähigkeiten beim Übergang vom Kindergarten zur Grundschule, wobei auch der Einfluss nicht-mathematischer Faktoren (z.B. Fähigkeitsselbstkonzept) berücksichtigt wird. Empirische Basis ist eine umfangreiche längsschnittliche Trainings- und Evaluationsstudie mit mehreren Kontrollgruppen sowie mehreren Follow-up Untersuchungen vom Kindergarten bis in die zweite Klassenstufe. Besondere Beachtung finden Geschlechtseffekte. Die komplexen Zusammenhänge zwischen mathematischen und nicht mathematischen Faktoren werden in einem Pfadmodell dargestellt. Dabei zeigt sich, dass gutes Mengenwissen und ein guter Umgang mit Zahlbegriff eine wichtige Basis für den späteren Erfolg in der Mathematik legen. Auch können leistungsstarke und leistungsschwache Mädchen früh identifiziert werden.
Weiterführende Links zu "Entwicklung mathematischer Fähigkeiten in Kindergarten und Grundschule"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Entwicklung mathematischer Fähigkeiten in Kindergarten und Grundschule"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen