Phantom Schmerz
Quellentexte zur Begriffsgeschichte des Masochismus
von Michael Farin, Julius Berger,

Phantom Schmerz
29,00 € *

* Alle Preise inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 3-4 Werktage

Mieten oder kaufen? Du entscheidest!
Zurücksetzen
Konfiguration zurücksetzen
** Dies ist ein Pflichtfeld.
  • 9783936298260
  • Michael Farin, Julius Berger,
  • 170 mm x 240 mm
  • 584
'Die im folgenden zu besprechenden Perversionen der Vita sexualis mögen Masochismus genannt... mehr
Produktinformationen "Phantom Schmerz"
'Die im folgenden zu besprechenden Perversionen der Vita sexualis mögen Masochismus genannt werden, da der bekannte Romanschriftsteller Sacher-Masoch in zahlreichen seiner Romane, ganz besonders in seinem bekannten Band ›Venus im Pelz‹, diese eigene Art der sexuellen Perversion zum Lieblingsgegenstand seiner Schriften gemacht hat.' Mit diesem Satz machte Richard von Krafft-Ebing 1890 in seinem Buch 'Neue Forschungen auf dem Gebiet der Psychopathia sexualis' Leopold von Sacher-Masoch zum Taufpaten des Masochismus: 'Dieser Masochismus stellt das Gegenstück einer nach dem Vorgang der Franzosen ›Sadismus‹ genannten Form.' Der Band 'Phantom Schmerz' beschreibt die wichtigsten Stationen der Geschichte dieses Begriffs, zitiert die bedeutsamsten Quellen von Iwan Bloch bis Sigmund Freud und präsentiert kaum zugängliche Texte, obskure Fotos und bizarre Zeichnungen.
Weiterführende Links zu "Phantom Schmerz"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Phantom Schmerz"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen